loader

Grösste Flexibilität

Die hohe Flexibilität der Solarleuchte hat viele Vorteile:

Die Leuchte kommt dort zum Einsatz, wo sie gebraucht wird und nicht dort, wo der Leitungsverlauf es vorgibt. Warum nicht die Leuchte „in“ den Straßengraben! Somit gibt es keinen Konflikt mit dem Grundstückseigentümer (z. B. Landwirt) und keine zähen Verhandlungen. Eine Blendwirkung für den Straßenverkehr kann z.B. vermieden werden, wenn das Licht straßenabseitig installiert wird.

Sinnvolle Standortwahl

Bei Erschließungen von Neubau- und Gewerbegebieten ergeben sich mit Solarleuchten maximale Spielräume, da sich die Leuchten nach Bauabschnitten installieren lassen. Wenn Baugebiete erschlossen, Leuchtenstandorte rein nach Regelwerk gesetzt werden und dann Kaufinteressenten die Grundstücke nach Ihren Vorstellungen planen ergibt das oft „nur“ wegen eines Leuchtenstandortes Unmut und Zugeständnisse. Diese sind nicht selten mit Kosten verbunden. Egal wer diese später trägt: Es kostet Zeit, macht Aufwand und die Veränderung ist meist optisch sichtbar.

Größte Planungsfreiheit

So können z. B. Kinder aus kleinen Dörfern (Außenwohnstellen) mit einer Solarleuchte an der Bushaltestelle sicher zur Schule gelangen und nach dieser Zeit kommt die Leucht an einem anderen Ort sinnvoll zum Einsatz. kann z.B. vermieden werden, wenn das Licht straßenabseitig installiert wird.

Temporärer Einsatz

Die Solarleuchte mit Schraubpfahlfundament ist im Gegensatz zur netzgebundenen Leuchte ein mobiles Wirtschaftsgut und damit grundsätzlich auch gut geeignet für die Finanzierungsform Leasing.

Finanzierungsmöglichkeiten

Sprechen Sie uns auf die Möglichkeiten an.

Hohe Umweltverträglichkeit

Bei einer Fundamentierung mit Schraubpfahlfundament (SPF) gibt es sehr geringe bis gar keine Belastungen durch den Baubetrieb, sowie keine Beeinträchtigungen des Verkehrs, kein Lärm und sehr wenig CO2

Emissionsarm

Durch die Fundamentierung mit Schraubpfahlfundament wird der Untergrund nicht verdichtet und nur minimalst verdrängt. Damit bleibt die Durchlässigkeit des Bodens gegeben.

Keine Verdichtung und geringste Verdrängung

Die Solarleuchte kann entfernt, das Schraubpfahlfundament ausgedreht und sofort an anderer Stelle wieder aufgebaut werden.

Standortwechsel und Wiederverwendbarkeit

Durch die eingesetzten einzelnen LED-Linsen werden die zu beleuchtenden Flächen bestens ausgeleuchtet.

Optimale Lichtnutzung

Der Wurzelraum und damit die Standsicherheit von bestehenden Bäumen wird durch das Schraubpfahlfundament nicht gefärdet. Bei Feldgehölzen kann das Lichtraumprofil punktuell durch einen fachmännischen Formschnitt angepasst werden. Bei einer klassischen Bauweise mit Betonfundament und Kabelgraben leidet meist die Natur stark oder es wird extrem teuer (Microtunneling).

Minimaler Eingriff

Die Solarleuchte funktioniert auch in Hochwasser- oder Schlagwassergebieten. Eine kurzfristige Demontage der kompletten Solarleuchte inkl. Mast ist in wenigen Minuten möglich. Somit keine Gefahr für Treibgut- oder Totalschäden. Bei netzgebundener Beleuchtung hingegen ist eine Demontage kurzfristig nicht möglich, und somit allen Überschwemmungsgefahren ausgesetzt.

Auch in Überschwemmungsgebieten uneingeschränkt einsetzbar

Hohes Qualitätsniveau

Auch bei Bewölkung oder Schnee sind unsere Leuchten zuverlässig. Die Leuchten sind jederzeit veränderbar in ihrer Leistung und Beleuchtungsdauer.

Lichtleistung

Nahezu Witterungsunabhängigkeit, da die Beleuchtungsanlage gebaut werden kann, wenn die Hauptoberfläche bereits fertig gestellt ist.

Witterungsvorteil

Da unzählige Kabelquerungen und Kabelgräben entfallen, ist die Einhaltung von Gewährleistungsansprüchen für alle Seiten überschaubar. Mit solarer Beleuchtung und SPF ersparen Sie sich viel Zeit und Kosten.

Gewährleistungen

Planungs- und Baubetreuungsaufwand sind im Gegensatz zur netzgebundenen Beleuchtung sehr gering.

Geringerer Aufwand

Da keine Kabelgräben durchkreuzt werden bleiben bei differenten Bauleistungen und bei großflächigem Erdplanum, hinsichtlich des Regenwassermanagements, die Qualitätsanforderungen gewährleistet.

Qualitätsanforderungen werden eingehalten

Auch bei schwer zugänglichem Bauumfeld und in schwierigem Gelände kann der Einbau umweltfreundlich und klimaschonend erfolgen.

Einsatz in schwierigem Gelände

Bei einem einzuhaltenden Mindestabstand von 50 cm zum Fahrbahnrand, ragen bei unserer Solarleuchte keinerlei Leuchten-Bauteile in den Fahrbahnraum - unabhängig von der Lichtpunkthöhe.

Lichtraumprofil

Sie wollen mehr über die verschiedenen Lösungen mit
LICHT-SPENDER
erfahren?

Kein Kabel - Kein Graben - Kein Aushub

Flexibel einsetzbar

Keine Stromkosten - powered by the sun

Passt sich automatisch den Lichtverhältnissen an

Keine langwierigen Genehmigungsprozesse

Auch bei Bewölkung oder Schnee